Die Arbeitsgruppe „Medizinische Robotersysteme“ der Deutschen Gesellschaft für Computer- und Roboterassistierte Chirurgie möchte den Austausch und die Vernetzung zwischen Doktorandinnen und Doktoranden mit einem Forschungsbezug zu medizinischen Robotersystemen im deutschsprachigen Raum stärken.

 

Wir möchten interessierte Promovierende und Nachwuchswissenschaftler/innen zu einem Workshop am 24. und 25. Mai @ KIT in Karlsruhe einladen. Vorrangiges Ziel des Workshops ist es, Diskussionen der Teilnehmenden zu den Arbeiten der verschiedenen Gruppen und zu aktuellen Themen der Medizinischen Robotik anzuregen, beispielsweise zu

 

  • Robotersystemen in der Medizin,
  • Sensoren und Bildgebung für Medizinroboter,
  • Behandlungs- und Pfadplanung,
  • Mensch-Maschine-Schnittstellen,
  • Steuerungs- und Regelungskonzepten,
  • Kraftsteuerung und haptischem Feedback
  • Navigation und Lageverfolgung

 

Es wird je einen Übersichtsvortrag zum technischen Stand der Wissenschaft, zur klinischen Anwendung und zur Industrieperspektive geben. In der Diskussion sollen Ideen zur besseren Vernetzung der Arbeitsgruppen generiert werden. Dazu können in einer Sitzung in Kurzvorträgen Vorschläge zu Themen für die Zusammenarbeit präsentiert werden – bitte lassen Sie uns gerne vorab wissen, wenn Sie Ideen hierzu haben!

 

Wir freuen uns, wenn Sie uns bei der Anmeldung einen Abstract ihrer individuellen Forschungstätigkeit (100-200 Wörter) senden. Wir möchten Sie auch motivieren, als Grundlage für die Diskussion und den Austausch ein Poster über ihre aktuelles Forschungsgebiet oder ausgewählte Methoden vorzustellen. Die besten Poster werden prämiert.

 

Anmeldungen und Abstracts bitte möglichst bis zum 03.05.2018 an Frau Katrin Rausch (katrin.rauschtuhh.de) senden. 

Initiates file downloadDownload Call for Participation